Schulsozialarbeit

Nadja Herrmann

Klöckerstraße 25
33034 Brakel
Telefon: 05272 360 3520
Telefax: 05272 360 3509
E-Mail: n.herrmann [at] grundschule-brakel.de

 

Johanna Wiemers

Klöckerstraße 25
33034 Brakel
Telefon: 05272 360 3520
Telefax: 05272 360 3509
E-Mail: j.wiemers [at] grundschule-brakel.de

 

Schulsozialarbeit an der Gemeinschaftsgrundschule Brakel

Schule ist nicht nur Wissensaneignung, sondern ein Ort sozialer und emotionaler Begegnung.

Sowohl die Erfahrung vieler Pädagogen, als auch die moderne Hirnforschung belegen, dass wesentliche Voraussetzungen für positives Lernen eine gute Lernatmosphäre, Freude am Tun und Selbstvertrauen sind.

Basierend auf dieser Grundlage unterstützt Schulsozialarbeit insbesondere die Kinder und Lehrkräfte in ihrem Schulalltag und ist gleichzeitig Ansprechpartner für Eltern.

Neben den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern stehen wir ihren Kindern für Sorgen und Ängste zur Verfügung. In enger und vertrauensvoller Zusammenarbeit mit Schulleitung und dem Lehrerkollegium bieten wir unsere Unterstützung durch folgende Projekte an:

 

Unsere Prinzipien

Schulsozialarbeit…

      • … beruht auf Vertraulichkeit und Verlässlichkeit.
      • … basiert auf Freiwilligkeit.
      • … orientiert sich an der Lebenswelt der Schüler/- innen.
      • … verankert sozialpädagogische Ideen im Schulalltag.
      • … ist vernetzt mit anderen Einrichtungen und

Das Projekt Streitschlichter AG als Beispiel einer präventiven und nachhaltigen Schulsozialarbeit

Konflikte und Streitsituationen treten im Schulalltag täglich auf. Tragfähige Strukturen einer friedlichen Konfliktlösung entwickeln sich nicht von alleine, sondern müssen in der Grundschule grundgelegt und eingeübt werden!

Auf dieser Grundlage soll das Projekt der Streitschlichter AG langfristig in das pädagogische Konzept der Grundschule fest eingebunden werden.

Ziel der Streitschlichter AG

      • individuelle Förderung (Sozialkompetenzen, Konfliktlösungsstrategien, Verantwortung übernehmen etc.)
      • Partizipation
      • Förderung gelingendes Miteinander
      • Gewaltprävention durch Verbesserung von Konfliktkompetenzen

Die AG Kinder werden Im Rahmen einer AG im dritten Schuljahr zu Streitschlichtern ausgebildet. Innerhalb der Ausbildung geht es um Teamarbeit, um den Umgang mit Gefühlen und um das große Feld der Gesprächsführung. Wir werden durch Teamspiele, thematische Gruppenarbeit und Rollenspiele die Kinder auf ihre Aufgabe als Streitschlichter gut vorbereiten.

Jedes Kind erhält am Ende der Ausbildung eine Urkunde und darf dann aktive Streitschlichtung bis zum Ende der 4. Klasse durchführen. Somit verpflichten sich die Kinder über das dritte Schuljahr hinaus an einer gewaltfreien Konfliktlösung mitzuwirken. Wir Teamleiterinnen stehen immer zur Begleitung und Unterstützung im Hintergrund zur Verfügung.

Zeitleiste Streitschlichterausbildung